3653 Weiten – NÖ, Mollenburg 7

Übungs-Szenario: Menschenrettung und Brandbekämpfung

 Übungs-Szenario:

Menschenrettung und Brandbekämpfung

Bei einer Atemschutzübung (laut Ausbildungsplan des Feuerwehrabschnittes Pöggstall) mit fünf Feuerwehren (Braunegg, Münichreith, Pöbring, Weiten und Würnsdorf) zeigten die 45 eingesetzten Mitglieder, dass sie gut ausgebildet und ausgerüstet sind. Geübt wurde in einem leer stehenden Haus in Weiten, das in der nächsten Zeit der Spitzhacke zum Opfer fallen wird.

Auf dem Übungsplan standen vor allem die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Feuerwehren mit ihren Atemschutztrupps, weiters Menschenrettung aus verrauchten Räumen sowie die Rettung von Eingeschlossenen über eine Leiter, das Auffinden von Schadstoffen und deren Bergung und natürlich die Brandbekämpfung.

Ausgearbeitet wurde diese Einsatzübung von der Feuerwehr Weiten mit Reinhard Groiss und Markus Fletzberger und ihrem Team. Interessierter Übungsbeobachter seitens der Feuerwehr war Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Markus Fletzberger und von der Marktgemeinde Weiten Vizebürgermeisterin Ramona Fletzberger, die die Arbeit der Florianis lobend hervorhob.

Zum Einsatz kamen neun Fahrzeuge, verschiedene Einsatzgeräte und die Feuerwehr Pöggstall mit dem abschnittseigenen Atemluftkompressor.

Nach der abschließenden Übungsbesprechung vor Ort wurden die Teilnehmer zu einer Jause ins Feuerwehrhaus Weiten eingeladen.

Bericht und Bilder: EBR Friedrich Reiner

 

 

Aktuelle Infos:

Die richtige Nummer im Notfall...Unwetterwarnungen:
Aktuelle Unwetterwarnungen für Bezirk Melk


Feuerwehren im Einsatz:
Ansicht der Feuerwehren die im Bezirk Melk im Moment im Einsatz sind


Akutelles Wetter:
Das aktuelle Wetter in Weiten
Alles zum Wetter in Österreich