3653 Weiten – NÖ, Mollenburg 7

Kellerbrand Weiten

 Kellerbrand Weiten

Brand im Heizungsraum war rasch gelöscht

Exakt um 11.12 Uhr am Donnerstag, dem 22. Februar 2018, alarmierte die BAZ Melk die Freiwillige Feuerwehr Weiten zu einem Kleinbrand (Ofenbrand) in einem Haus in Weiten.

Kurz darauf waren zehn Mitglieder mit drei Einsatzfahrzeugen zum ca. 1,5 km entfernten Einsatzort unterwegs. Nach der Erkundung wurde zur Brandbekämpfung ein HD-Rohr vom RLF-A 3000 mit einem Atemschutztrupp im total verrauchten Heizraum eingesetzt. Der Brand selbst war rasch gelöscht. Der Sachschaden aber enorm. Verletzt wurde niemand.

Der Einsatzleiter (EABI Johann Jindra) wurde von der Familie informiert, dass bereits der Strom abgedreht wurde und in der Folge auch der Wasseranschluss. Wegen der herabhängenden, verschmorten Stromleitungen hätte es zu brenzligen Situationen für die Einsatzkräfte kommen können. Im Heizungsraum (feste Brennstoffe) waren bereits auch etliche Kunststoffleitungen beschädigt.

Es entstand immenser Sachschaden, nicht nur im Heizungsraum. Das gesamte Wohngebäude wurde durch die Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Die Ursache des Brandes ist unbekannt und Gegenstand von Ermittlungen der Polizei, die mit zwei Beamten am Einsatzort waren

Gleich nach Beendigung der Löscharbeiten wurde ein Installateur verständigt, um die Heizungsanlage wieder flott zu bekommen, denn laut Wetterdienst stehen ein paar eisige Tage und Nächte bevor.

Eingesetzt waren: 10 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Weiten

Fahrzeuge: Kommando 1 – MTF – RLF-A 3000

2 Polizeibeamte der Polizeiinspektion Pöggstall

 

Fotos: EABI Johann Jindra – Bericht: EBR Friedrich Reiner

 

Aktuelle Infos:

Die richtige Nummer im Notfall...Unwetterwarnungen:
Aktuelle Unwetterwarnungen für Bezirk Melk


Feuerwehren im Einsatz:
Ansicht der Feuerwehren die im Bezirk Melk im Moment im Einsatz sind


Akutelles Wetter:
Das aktuelle Wetter in Weiten
Alles zum Wetter in Österreich